ANLEITUNG

Der Rust Primer (Step1) ist eine flexible, lösungsmittelfreie Dispersionsfarbe, die besonders leicht zu verarbeiten ist und ein hervorragendes Deckvermögen hat. 

Es können die unterschiedlichsten Untergründe mit unserer Rust Primer bearbeitet werden, wie z.B. Textilien, Holz, PVC, Metall, Kunststoff, uvm.

Auch für Wandflächen z.B. in Wohnzimmer oder Badezimmer ist unsere Rostfarbe bestens geeignet. Du erreichst hiermit eine erstklassige dekorative Beschichtung. Der Rusting Agent (Step2) ist für die Ausblühung des Rostes verantwortlich und unser Rust Finish (Step3) verhindert den Abrieb des Rostes.

Sollen die Oberflächen so richtig abgerockt aussehen kann auch noch unser Reisslack, ein Strukturspachtel oder einfach nur Kaffeesatz zum Einsatz kommen.

Verbrauchsberechnung:

Der Verbrauch richtet sich natürlich auch ein wenig nach dem zu beschichtenden Untergrund. Ggf solltest Du einen Probeanstrich durchführen um den Verbrauch genau berechnen zu können. Zu diesem Zweck haben wir ein entsprechendes Starterset im Sortiment.

  • Rust Primer (Rostgrundierung) ca. 2,5m²/kg (pro Auftrag)
  • Rusting Agent (Rostaktivator) ca. 10m²/l
  • Rust Finish (Rostversiegelung) ca. 20m²/l

 

Vorbereitungen:

Bereite den zu behandelnden Untergrund vor (zb. Styropor vorerst grundieren). Grundsätzlich ist es natürlich von Vorteil wenn der Untergrund staub- und fettfrei ist. Bei kritischen Untergründen (z.B. Kunststoff oder Metall im Außenbereich) empfehlen wir eine vorherige Grundierung mit unserem speziell abgetönten Herbol Hydroprimer.

Schritt 1 – Rust Primer (Step1) auftragen

Streiche nun den Rust Primer auf die gewünschte Fläche auf. Für einen deckenden Anstrich können mitunter 1-3 Anstriche nötig sein. Lasse die Rostgrundierung über mehrere Stunden (am Besten über Nacht) auftrocknen. Wir empfehlen zum Aufbringen der Farbe die Verwendung unserer Rosteffektbürste um auch die richtige Menge an Rostgrundierung aufzutragen.

Schritt 2 – Rusting Agent (Step2) auftragen und Verrostung aktivieren

Nachdem die Rostgrundierung getrocknet (ca. 12-14 Stunden) ist kannst Du den Rusting Agent (Rostaktivator) auftragen. Der Rusting Agent kann gesprüht, mit der Rosteffektbürste oder einem Schwamm aufgetragen werden. Bereits in den nächsten Stunden wird der zuvor aufgebrachte Rust Primer den Rost entwickeln. Bitte habe ein wenig Geduld.

Schritt 3 – Rust Finish (Step3) auftragen und Rostfläche schützen

Für den Aussenbereich bzw. den Abriebschutz im Innenbereich (z.B. bei einem Tresen, Garderobe, Eingangsbereich) empfehlen wir die Verwendung unseres Rust Finish (Rostversiegelung), dieser verhindert den Abrieb und macht den Rost wetterfest. Rust Finish (Rostversiegelung) muss im Spritzverfahren aufgetragen werden. Hierzu kann allerdings z.B. auch eine leere Glasreiniger-Flasche reichen. Ersatzweise kann der Überzugslack mit einer feinen Schaumstoffwalze aufgerollt werden. 

Zuletzt angesehen